Kirchenchor Honau

Dieser Chor hat seine Wurzeln im 19. Jahrhundert, zumindest geht man auf Legendenbasis davon aus, dass es dort schon Chorgesang in Honau gab, schriftliche Belege gibt es leider nicht. Die erste schriftlich bekundete Erwähnung eines Kirchenchors zu Honau war im Jahre 1923.

Benedikt Hinger leitet den Honauer Kirchenchor seit September 2012. Schwerpunkt dieses Chores ist die geistliche Musik des 17. und und 18. Jahrhunderts, gelegentliche Ausflüge in jüngere Musikarten sind nicht ganz ausgeschlossen.
Unter Zuhilfenahme von Vokalsolisten und dem Orchester des Thomas Selle - Ensembles wurden so in den vergangenen Jahren u.a. Mendelssohns Psalm 42, Caldaras Magnificat und die „Missa Dolorosa“, Stamitz' Lauretanische Litanei, Galuppis Gloria, C.Ph. E. Bachs "Israeliten in der Wüste", Schütz' Weihnachtshistorie und „Musikalische Exequien“, Selles Johannespassion, Faurés Requiem, mehrere Bach-Kantaten, Mozart'sche Sakralwerke uvm. zur Aufführung gebracht.


Der Kirchenchor Honau zeichnet sich durch ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft aus, so singen nicht nur viele "Nicht-Honauer" in den Reihen des Chores, sondern es kam auch immer wieder zu fruchtbarer Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und Institutionen, z.B. ein Konzert auf Schloss Lichtenstein mit dem Kinder- und Männerchor des Sängerbundes Lichtenstein, eine Gospelmesse von R. Grössler mit dem Frauenchor "Omnia", die Aufführung der Oper "Lichtenstein" zum Jubiläum von W. Hauff in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lichtenstein. Nicht zuletzt haben viele Chorsänger bei den "Lichtensteinspielen" mitgewirkt.

Neben einem großen und einem kleineren Konzertprojekt gestaltet der Kirchenchor 8-10 Gottesdienste musikalisch, wirkt bei Bibelabenden und sonstigen Veranstaltungen der Kirchengemeinde und der weltlichen Gemeinde mit und musiziert auf Wunsch auch bei Beerdigungen und Trauerfeiern. Die Proben sind freitags im Gemeindehaus Honau um 20.15 – in den Schulferien finden keine Proben statt.


Proben

Jeden Mittwoch, 20.15 Uhr im Gemeindehaus Honau.
In den Schulfreien findet keine Probe statt.