Missionsprojekte 2021

Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder zwei Missionsprojekte der Basler Mission Deutscher Zweig:

Der Kirchengemeinderat hat ein Projekt in Kamerun ausgewählt. Seit Herbst 2016 eskaliert dort eine Auseinandersetzung zwischen der Zentralregierung und der anglophonen Bevölkerung im Westen des Landes. Nach offiziellen Angaben der UNO sind über 530.000 Menschen auf der Flucht. Die Kirchen haben in der Bearbeitung des Konflikts eine zentrale Rolle und sind treibende Kraft im Bereich der humanitären Hilfe. Das Projekt unterstützt dies mit einem Nothilfe- und Wiederaufbauprogramm und trägt dazu bei, dass Menschen wieder ein eigenständiges Leben führen können.

Die Konfirmanden haben sich für „Friedensarbeit, Stärkung von Frauen und Jugendlichen im Südsudan“ entschieden. Kinder und Jugendliche machen im Südsudan 62% der Bevölkerung aus. Nach Jahren kriegerischer Auseinandersetzungen und Gewalt an der Zivilbevölkerung ist es besonders wichtig, dass sie eine Perspektive erhalten und lernen, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Gute Erfahrungen macht die Presbyterianische Kirche dabei mit „Training of Trainers“: In Kursen lernen Frauen Möglichkeiten zur Versöhnung kennen. Das Erlernte geben sie an Kinder und Jugendliche oder deren Eltern weiter, so dass immer weitere Kreise der Bevölkerung darin geübt sind, in Frieden miteinander zu leben.

In den Andachten und Gottesdiensten am 29. und 30. März, 1. April sowie 13. und 24. Mai sammeln wir für die Menschen in Kamerun und Südsudan. Auch unabhängig davon freuen wir uns, wenn Sie unsere diesjährigen Missionsprojekte mit einer Spende unterstützen.

Konto:
KSK Reutlingen
IBAN: DE42 6405 0000 0000 0110 82 BIC: SOLADES1REU
Volksbank Ermstal-Alb eG
IBAN: DE05 6409 1200 0077 1400 01 BIC: GENODES 1 MTZ