Gottesdienste

Aktuelles zu Gottesdiensten während der Corona-Pandemie:
Informationen aus der Sitzung vom 12. Mai

Wir dürfen wieder Gottesdienste feiern. Das ist die gute Nachricht. Diese Gottesdienste werden allerdings nicht so sein, wie Sie es gewohnt sind. Im Kirchengemeinderat haben wir die nötigen Maßnahmen beschlossen. Diese sind zwar beschlossen, aber damit nicht in Stein gemeißelt. Die Erfahrung muss in den nächsten Wochen zeigen, was sich bewährt und wo wir nochmal etwas überdenken müssen.

Achten Sie auf die Bekanntgaben im Amtsblatt, in den Schaukästen und auf der Homepage – falls Veränderungen durchgeführt werden, erfahren Sie es hier.

Ab dem 17.05.2020 starten wir wieder mit Gottesdiensten in unseren Kirchen. Da das Platzangebot wegen der Abstandsregeln (2m) sehr begrenzt ist, feiern wir bis zu den Sommerferien in jeder Kirche jeden Sonntag einen Gottesdienst. Um 9 Uhr in der Galluskirche, um 10 Uhr in der Johanneskirche und um 11 Uhr in der Erlöserkirche. In häuslicher Gemeinschaft lebende Paare dürfen nebeneinandersitzen, ansonsten gilt, dass 2m Abstand gehalten werden muss. Es ist gekennzeichnet, wo Sie sitzen dürfen. Bitte halten Sie sich daran.

Gesangbücher werden nicht verteilt. Sie bekommen beim Eingang ein Liedblatt, auch, wenn wir nicht singen dürfen, können Sie so den Gottesdienst mitverfolgen und die Lieder im Herzen mitsingen. Wir empfehlen einen Mundschutz zu tragen.

Bitte achten und beachten Sie die Anweisungen der KGRs und Mesner*innen, sie sind da, damit alles nach den nötigen Vorgaben ablaufen kann. Das Verlassen der Kirche wird geordnet ablaufen, dazu erhalten Sie Informationen am Ende des Gottesdienstes. Halten Sie sich bitte danach nicht noch im Kirchhof auf und achten Sie auch beim Verlassen des Geländes auf die Abstandsregeln.

An Himmelfahrt feiern wir im Kirchhof der Johanneskirche einen Gottesdienst im „Grünen“. Da dürfen 100 Menschen mitfeiern, also deutlich mehr als in unseren Kirchen. Gerne können Sie dazu Ihren eigenen Stuhl mitbringen. Auch hier gelten die Abstandsregeln. Falls es regnet, können wir in die Johanneskirche ausweichen. Eben mit weniger Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Nach diesem Gottesdienst prüfen wir, ob wir öfter im Kirchhof feiern können, damit mehr Menschen Platz haben. Wir informieren Sie darüber über die üblichen Informationswege.

Zudem laden wir jeden Montag bei gutem Wetter (das heißt kein Regen und nicht zu kalt) zur Andacht in den Kirchhof der Galluskirche ein. Jeden Dienstag in den Kirchhof der Johanneskirche. Mit einer Auswahl von Bläsern feiern wir gemeinsam jeweils um 19:30 Uhr eine kurze Abendandacht. Auch hier gilt es die Abstandsregeln einzuhalten.

Bei allen Regeln und Vorgaben wollen wir gemeinsam alles tun, damit wir die Freude am Gottesdienstfeiern nicht verlieren – die Freiheit, die uns Christus geschenkt hat, kann uns keiner nehmen und daran halte wir fest.

Wir freuen uns Sie in den Gottesdiensten oder Andachten zu sehen und gemeinsam Gott und sein Wort zu feiern. Auf andere Weise, aber immer im Vertrauen darauf, dass er in aller Not und Beschränkung derselbe bleibt.