Bestattung

Als Gemeindeglied unserer Evangelischen Gesamtkirchengemeinde haben Sie Anspruch auf eine kirchliche Bestattung. In der Regel setzt sich der Bestatter bei einem Todesfall direkt mit der Kirchengemeinde in Verbindung.

Üblicherweise finden die Trauerfeiern in der Aussegnungshalle auf dem jeweiligen Friedhof statt. In begründeten Ausnahmefällen können auch Gottesdienste in der Johanneskirche Unterhausen oder der Galluskirche Honau gefeiert werden. Die nötigen Vorraussetzungen dafür sind:

  1. Es wird bei der Trauerfeier eine voll belegte Kirche erwartet
  2. Der oder die Verstorbene gehören der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Unterhausen-Honau oder einer der Gliedkirchen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) an.
  3.  Die Gebühren für die Überlassung der Johanneskirche bzw. der Galluskirche sind den Gebühren der Aussegnungshalle der bürgerlichen Gemeinde angepasst
  4. Der Mesner/die Mesnerin wird nach Stundenaufwand vergütet.
  5. Die Gebühren und Vergütungen rechnet das Bestattungsunternehmen mit der Familie des/der Verstorbenen ab und begleicht die Kosten mit der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde.

Sollten Sie schon vorab Fragen zur Bestattung haben, melden Sie sich gern im Gemeindebüro.

Gerne kommen unsere Pfarrerinnen auch zu einem letzten Abendmahl, zur Aussegnung vor dem Tod oder zur Aussegnung der verstorbenen Person zu Ihnen nach Hause. Rufen Sie dazu gerne die zuständige Pfarrerin an.